Keine Erläuterung des verwendeten Verteilerschlüssels bei Mietern

Veröffentlicht am

Entscheidend für eine korrekte Abrechnung mit Mietern ist es, wenn diese die Verteilung der angefallenen Kosten erkennen und den auf sie entfallenden Anteil gedanklich und rechnerisch nachvollziehen können. Die Einsichtnahme in die Belege dient nur noch der Kontrolle und Beseitigung von Zweifeln. Die Nachvollziehbarkeit der Abrechnung wird insbesondere dadurch nicht beeinträchtigt, dass die Erläuterung von Verteilerschlüsseln für Kostenpositionen fehle.

BGH vom 19.07.17, VIII ZR 3/17