Mietkürzung bei Irrtum über Mangelursache

Veröffentlicht am

Kürzt ein Mieter seine Miete aufgrund eines vermeintlichen Mangels und stellt sich heraus, dass er sich irrt, riskiert der Mieter u. U. die fristlose Kündigung, wenn er dadurch in einen entsprechenden Rückstand geraten ist.

(BGH vom 11.07.12, VIII ZR 138/11)