Nebenkosten-Nachberechnung länger möglich

Veröffentlicht am

Die Nachberechnung von Nebenkosten gegenüber seinem Mieter ist dem Vermieter auch über die generelle Frist von 12 Monaten nach Ende des Abrechnungszeitraums möglich, wenn er ohne sein Verschulden daran gehindert ist, die Abrechnungsfrist einzuhalten. Wenn der Vermieter sich die Möglichkeit der Nachberechnung vorbehalten hat, kann er ggf. auch nach Jahren noch Forderungen geltend machen, wenn ihm die erforderlichen Unterlagen (Rechnungen/Bescheide etc.) vorliegen. Erst nach Vorlage dieser Unterlagen beginnt die Verjährungsfrist.

(BGH vom 12.12.12, VIII ZR 264/12)